Street Tennis - Astrid-Lindgren-Grundschule

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Schulleben > Archiv



Am 19.06.2012 fand in Erwitte die Street Tennis Tour statt. Hier spielten fast 800 Kinder und Jugendliche Tennis im Kleinfeld. Wer verloren hatte, konnte sich an den Spielständen der umliegenden Vereine aufhalten. Die Gewinner wurden ausgespielt in den Altersklassen 1. und 2. Schuljahr, 3. und 4. Schuljahr und 5. und 6 Schuljahr.
In der Altersklasse 3. und 4. Schuljahr gewann Leonie Reeker vor Jonas Sänger.

Alle fuhren total erschöpft mit dem Bus, der von der Stadtverwaltung gestellt wurde, zurück zur Schule.
(Bericht aus der Klasse 4a)


Die Street-Tennis-Tour


Am Dienstag, den 19.06.2012 um 8 Uhr sind die Klassen 2, 3 und 4 der Astrid-Lindgren-Grundschule und andere Schulen mit dem Bus zum Street-Tennisfeld nach Erwitte gefahren. Dort haben wir alle T-Shirts bekommen. Frau Reeker wurde mit einem Kran hochgefahren, um Fotos zu machen. Danach haben wir Tennis gespielt. Die Gewinner kamen in die nächste Runde, die Verlierer bekamen Spielhefte. Jeder Tennisverein hatte einen Spielstand aufgebaut. Es gab sogar Viertelfinale, Halbfinale und Finale. Das Hellwegradio war auch da. Hannah und Kerstin durften auf die Bühne und wurden interviewt. Überall, also an jedem Spielstand gab es für jeden der wollte, einen Becher Wasser. Es waren ungefähr 700 Kinder auf den verschiedenen Tennisplätzen. Wenn man wollte, durfte man auch zum DJ gehen und sich Musik aussuchen, die man dann beim Tennisspielen oder beim Rumlaufen hören konnte. Von allen Schülern die da waren bekamen einige einen Platz auf dem Podest. Leonie Reeker aus der 4a bekam den 1. Platz. Danach sind wir um ca. 14 Uhr wieder zurückgefahren. Das war ein toller Tag!
(Bericht der Klasse 4a)

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü