Corona-Infos - Astrid-Lindgren-Grundschule

Direkt zum Seiteninhalt

Corona-Infos

Eltern
05.04.2020 / 10 Uhr

Liebe Eltern,
ein paar Informationen nach den bereits überstandenen ersten drei Wochen:
Die Kultusministerkonferenz hat beschlossen, dass die Vergleichsarbeiten VERA 3 in diesem Jahr in den Ländern freiwillig durchgeführt werden können. Nordrhein-Westfalen wird einmalig darauf verzichten. Auch eine spätere oder freiwillige Testung ist in diesem Jahr nicht vorgesehen.
Das Land Nordrhein-Westfalen übernimmt die Erstattung der Stornokosten für nicht stattfindende Schulfahrten in diesem Schuljahr. Eine Entlastung vor allen Dingen für den 3. Jahrgang.
Für den weiteren Verlauf dieses Schuljahr gilt: Außerhalb des Schulgeländes finden keine Schulveranstaltungen mehr statt, um Infektionsgefährdungen vorzubeugen. Darunter fällt das Spiel- und Sportfest der Erstklässler und der geplante Sponsorenlauf rund um die Kirche (evtl. kann dieser auf dem Schulgelände stattfinden, das wird in der Sportfachkonferenz noch besprochen).
 
Die Landesregierung und die Stadt Erwitte erstatten die für den Monat April anfallenden Elternbeiträge für Angebote im Rahmen des Erlasses „Gebundene und offene Ganztagsschulen“. Die Rückerstattung der Elternbeiträge erfolgt über die Kommunen. Zu einer evtl. Rückerstattung der ÜB-Beiträge können wir heute noch keine Aussage machen.
Der WDR hat seine Programmangebote für Kinder und Jugendliche in
Abstimmung mit dem Ministerium für Schule und Bildung bereits seit
Mitte März ausgebaut. Auch in den Osterferien wird im WDR-Fernsehen ein Sonderprogramm für Schülerinnen und Schüler im Grundschulalter ausgestrahlt.

In den Ferien können Sie mich werktags in der Zeit von 7.30 - 9.45 Uhr im Büro erreichen.
Ich wünsche Ihnen weiterhin Durchhaltevermögen für die vor uns liegende Ferienzeit, ein frohes Osterfest inbegriffen. Vielleicht sehen wir uns danach wieder – ich wünsche es mir.
Viele Grüße
Hanna Michel gnt. Kemper
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

29.03.2020 / 11 Uhr

Liebe Kinder,

Schule ohne euch Kinder ist nicht schön! Ich hoffe, ihr seid alle gesund und kommt mit der schwierigen Situation klar.
Vielen von euch ist bestimmt oft langweilig - aber das müssen wir jetzt alle aushalten. Uns Erwachsenen geht es ebenso. Uns fehlen auch die Freunde und Freundinnen, mit denen wir uns austauschen können. Wie gut, dass es die digitalen Medien wie z.B. WhatsApp Video oder Facetime gibt; dann kann mal miteinander quatschen und sich auch sehen.
Ich wünsche euch viele Ideen, die Langeweile zu besiegen - schaut mal in die Zeitung, da stehen auch immer ganz viele Tipps.
Bleibt gesund, haltet euch an das Kontaktverbot - wenn wir das alle machen, treffen wir uns schneller wieder.
Ich freu mich auf jeden Fall drauf!

Liebe Grüße
Eure Frau Michel-Kemper


Liebe Eltern,
in der nächsten Woche bin ich wieder von Montag bis Freitag von 7.30 – 12.00 Uhr im Büro für Sie erreichbar. Darüber hinaus auch immer über unsere Mailadresse. Halten Sie durch! Es ist eine schwere Zeit, sie macht uns alle aber auch wieder ein bisschen stärker. Ich wünsche Ihnen für die nächste Zeit viel Kraft und auch viel Gelassenheit.

Bleiben Sie gesund !!!

Viele Grüße Hanna Michel gnt. Kemper

PS: Die neuen Arbeitspläne stelle ich heute gegen Abend auf der Hompepage und in der APP zur Verfügung.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
29.03.2020 / 11 Uhr


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------
27.03.2020
 
 
Zurzeit erleben Sie als Familie ganz besonders schwierige Zeiten. Die fehlende gewohnte Tagesstruktur, die zusätzliche Belastung der Eltern durch die gestellten Aufgaben der Schule, die räumliche Nähe, fehlende Hobbies, ggf. Existenzängste. Eine Zeit, die auch das harmonischste Familienleben auf eine harte Probe stellt.
 
 
Für schwierig erlebte Situationen im jetzt besonders belastenden Familienalltag bietet die Schulsozialarbeit der Stadt Erwitte ab Montag, 30.03.2020, eine telefonische Sprechstunde an. Hier bekommen Sie als Eltern oder auch Ihre Kinder die Möglichkeit der Unterstützung bei Problemlagen oder einfach ein offenes Ohr zur Entlastung.
 
 
Zur Verfügung stehen hier Doris Fischer und Heike Vogelsang, die Sie unter folgenden Nummern von Mo- Fr. in der Zeit von 10:00 – 12:00 Uhr erreichen können.
 
 
Doris Fischer              02941-7439123
 
Heike Vogelsang        02943-1025
 
 
Natürlich sind die Gespräche, wie in unserer sonstigen Beratungsarbeit auch, vertraulich und unterliegen der Schweigepflicht.
 
 
Wir freuen uns auf Ihren Anruf und bleiben Sie gesund!
 
 
Doris Fischer
 
Heike Vogelsang

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
21.03.2020 / 10 Uhr

 
Änderungen in der Maßnahme "Notbetreuung" ab dem 23.03.2020

Liebe Eltern,

 
aufgrund der weiterhin steigenden Infektionszahlen ist das ärztliche Personal, sind Pflegekräfte und Rettungsdienste besonders belastet. Aus diesem Grund gilt für Eltern oder Erziehungsberechtigte oder Alleinerziehende, die in Berufen im Bereich der kritischen Infrastruktur tätig sind, eine wichtige Erleichterung: Sie können Ihr Kind, unabhängig von der beruflichen Situation des Partners oder anderen Elternteils in die Notbetreuung geben, sofern eine Betreuung durch diese nicht gewährleistet ist.

 
Bitte gehen Sie gemeinsam mit Ihrem Arbeitgeber verantwortungsvoll damit um und bedenken immer, dass es sich um eine Notbetreuung handelt.

 
Nehmen Sie diese bitte nur in Anspruch, wenn andere Lösungen ausgeschlossen sind. So tragen alle dazu bei, die sozialen Kontakte möglichst zu reduzieren.

 
Corona Abstand halten – solidarisch zeigen.

 
Zudem ist es ab sofort unerheblich, ob Ihr Kind im normalen Schulbetrieb einen Platz im Ganztag hätte oder nicht: für die Kinder von Krankenpflegern, Ärztinnen und all jenen, die zurzeit so dringend gebraucht werden, ist damit in jedem Fall eine Betreuung bis in den Nachmittag gewährleistet.

 
Zudem steht ab dem 23. März 2020 die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.

 
Auch hier bitten wir darum, die Betreuung nur in Anspruch zu nehmen, wenn andere Lösungen ausgeschlossen sind. Wir müssen die Kontakte so gering wie möglich halten.

 
Bitte melden Sie, wenn andere Betreuungslösungen ausgeschlossen sind, den Notbetreuungsbedarf noch an diesem Wochenende per Mail bei mir an: alg-bw@gmx.de

 
Den Antrag finden Sie in der SchulApp unter der Rubrik „Elternbriefe“ und hier.
Es reicht, wenn Sie das Antragsformular, möglichst schon mit Nachweis des Arbeitgebers am Montag abgeben. Zur Planung der Betreuung ist es wichtig, dass Sie mir heute oder morgen bereits per Mail mitteilen, ob und wann Sie eine Notbetreuung für Ihr Kind benötigen.

 
In der nächsten Woche bin ich erstmal von Montag bis Freitag von 7.30 – 12.00 Uhr im Büro erreichbar. Darüber hinaus auch immer über unsere Mailadresse.

Bleiben Sie gesund !!!

Viele Grüße Hanna Michel gnt. Kemper

 
PS: Die neuen Arbeitspläne werden Sonntagnachmittag auf der Hompepage eingestellt – jetzt erstmal Wochenende mit Sonnenschein.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
16.03.2020 / 12 Uhr

Liebe Eltern,
zu Beginn der ersten Ausnahmewoche einige Infos:

Wer hat Anspruch auf eine Notbetreuung vom 18.03. – 03.04.2020?
Kinder, deren Eltern beide beruflich im Bereich von kritischen Infrastrukturen tätig sind (siehe Homepage, Infos vom 15.03.2020). Bei Alleinerziehenden muss ebenfalls eine Tätigkeit im Bereich von kritischen Infrastrukturen vorliegen. Eine schriftliche Bestätigung des jeweiligen Arbeitgebers muss vorher vorgelegt werden. Anmeldung für Notbetreuung per Mail an die Schule alg-bw@gmx.de.

Die Lerninhalte finden Sie auf der Homepage (auch über die SchulApp erreichbar). Die Lehrerinnen bieten ab Freitag über die Klassenpflegschaftsvorsitzenden Lösungsblätter per WhatsApp an. Wichtig ist, dass Sie in der „KlassenWhatsApp“ angemeldet sind. Bitte setzen Sie sich dazu, wenn nötig, mit der Vorsitzenden in Verbindung. Klasse 4a regelt das über Email.

Wenn Sie Fragen zu den Lerninhalten haben, melden Sie sich bitte bei den jeweiligen Lehrerinnen per Mail (siehe Elternbrief vom 12.03.2020).  Diese beantworten Ihre Fragen in der Zeit von Montag - bis Freitag (8-12 Uhr) auf individuellem Weg (telefonisch, Email).

Die Schultür wird voraussichtlich ab morgen geschlossen sein. Wenn Sie ins Schulgebäude möchten (Unterrichtsmaterial holen o.ä.), klopfen Sie bitte ans Fenster der Schulleitung oder rufen an - wir öffnen dann die Tür.  Die Schulleitung ist täglich von 7.30 bis 13.30 Uhr (Freitag bis 13.00) im Büro.

Die RLG stellt ab Mittwoch die Buslinie 676 ein. Es gilt der Ferienfahrplan.

Die Milchbestellung wird einfach in die Zukunft verschoben.

Bleiben Sie gesund!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Unterrichtsmaterialien in der Schule vergessen?
Kein Problem, sie können am Montag ab 10 Uhr abgeholt werden. Bitte nicht eher, da wir in der Dienstbesprechung sind.
15.03.2020 / 18.57 Uhr
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Notbetreuung in der Zeit vom 18.03. - 03.04.2020
15.03.2020 / 18.57 Uhr

Für  den Zeitraum vom 18.03.2020 bis zunächst zum Ablauf des 03.04.2020  (letzter Schultag vor den Osterferien) sind von der Schließung der o.g.  Gemeinschaftseinrichtungen ausgenommen:

aa) Betreuungsbedürftige Schülerinnen und Schüler ... als Kinder von unentbehrlichen  Schlüsselpersonen, für die eine vor-Ort-Betreuung in den  Schulräumlichkeiten zu den üblichen Unterrichtszeiten und den Zeiten  einer Betreuung im offenen Ganztag (OGS) sichergestellt werden muss,  sofern eine private Betreuung insbesondere durch Familienangehörige oder  die Ermöglichung flexibler Arbeitszeiten oder Arbeitsgestaltung (bspw.  Homeoffice) nicht gewährleistet werden kann, sowie

die zur Wahrnehmung der vorgenannten Betreuungsaufgabe erforderlichen Lehrkräfte und sonstigen Kräfte, ferner Lehrkräfte der jeweiligen Schule
zur Wahrnehmung dringend erforderlicher Dienstgeschäfte (Abnahme von Prüfungen, Teilnahme an
Konferenzen).
Schlüsselpersonen im Sinne von Buchstaben aa)
sind Angehörige von Berufsgruppen, deren Tätigkeit der  Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung sowie der  medizinischen und pflegerischen Versorgung der Bevölkerung und der  Aufrechterhaltung zentraler Funktionen des öffentlichen Lebens dient.  Dazu zählen insbesondere:
Alle  Einrichtungen, die der Aufrechterhaltung der Gesundheitsversorgung und  der Pflege sowie der Behindertenhilfe, Kinderund Jugendhilfe, der  öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der  nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und  Katastrophenschutz), der Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen  (Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung), der  Lebensmittelversorgung und der Handlungsfähigkeit zentraler Stellen von  Staat, Justiz und Verwaltung dienen.
Die Notwendigkeit einer außerordentlichen schulischen Betreuung von Kindern der vorgenannten Personengruppen ist durch schriftliche Bescheinigung des jeweiligen Arbeitgebers oder Dienstvorgesetzten gegenüber der Schulleitung nachzuweisen.
Quelle: Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen
Anmeldung der Kinder, die Betreuung benötigen, bitte per Mail an die Schulleitung alg-bw@gmx.de
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Informationen vom Bildungsministerium finden Sie unter www.schulministerium.nrw.de > hier klicken
Pressemitteilungen zur Einstellung des Schulbetriebes in 10 verschiedenen Sprachen > klick hier

Kreis Soest

13.03.2020, 16:00 Uhr

Liebe Eltern,

unsere Schule wird aufgrund der Anordnung des Bildungsministeriums ab  Montag bis zum Beginn der Osterferien geschlossen. Damit Sie die  Betreuung Ihres Kindes regeln können, entscheiden Sie bis einschließlich  Dienstag, 17.03.2020 selber, ob Sie Ihr Kind zur Schule schicken oder  nicht. Benachrichtigen Sie bitte die Klassenlehrerin per Mail, wenn Ihr  Kind nicht kommt (alternativ Anrufbeantworter der Schule).
In diesen  beiden Tagen findet kein Unterricht statt, wir stellen die Betreuung der  Kinder in der Unterrichtszeit sicher, IOGS und ÜB finden statt. Weitere  Informationen erhalten Sie im Laufe des Tages auch auf der Homepage.
Das Ministerium plant eine Notbetreuung für Eltern, die im  Gesundheitswesen oder in unverzichtbaren Funtkionsbereichen arbeiten.  Nähere Infos dazu folgen.

Viele Grüße und bleiben Sie gesund!
Zurück zum Seiteninhalt